Handbuch Tria

Wettkämpfe

Nachdem die Veranstaltungsdaten eingegeben wurden, können Wettkämpfe definiert werden, und zwar bis zu 16 pro Veranstaltung. Für jeden einzelnen Wettkampf wird eine eigene Auswertung durchgeführt.

Die Eigenschaften werden einzeln pro Wettkampf auf den verschiedenen Registerkarten definiert. Bei Serienveranstaltungen erfolgen die meisten Einstellungen individuell je Austragungsort. Der aktuelle Ortsname wird in der Kopfzeile des Dialogs angezeigt (in dem folgenden Bild "Mengen") und entspricht dem im Ort-Auswahlfeld auf der Menüleiste eingestellten Austragungsort.

Die Wettkämpfe werden in der Reihenfolge ihrer Erstellung in der Liste aufgenommen. Diese Reihenfolge kann aber auch nachträglich mit den Pfeiltasten beliebig geändert werden.

Allgemein

Auf der Registerkarte "Allgemein" wird für jeden Wettkampf ein Wettkampfname definiert, der als Überschrift auf den ausgedruckten Listen erscheint. Bei Serienveranstaltungen gibt es zusätzlich einen gemeinsamen Wettkampfnamen für alle Austragungsorte, der aber nur in den verschiedenen Wettkampf-Auswahlfeldern benutzt wird (bei Einzelveranstaltungen nicht vorhanden).

Auch das hier eingetragene Wettkampfdatum erscheint in den Listen-Überschriften. Zusätzlich wird aus diesem Datum und dem eingegebenen Geburtsjahr das Alter und die Klasseneinteilung der Teilnehmer ermittelt.


Allgemein


Wertung

Im diesem Bereich können verschiedene Optionen für die Wertung von Teilnehmern und Mannschaften gewählt werden. Weitere Einzelheiten dazu werden auf den Registerkarten Teilnehmer und Mannschaften definiert.


Wertungen


• Standardwertung

Hierbei werden eine Einzelwertung der Teilnehmer und optional auch eine Mannschaftswertung durchgeführt. Letzteres wird auf der Registerkarte Mannschaften festgelegt.
Bei der Einzelwertung werden die Platzierungen der Teilnehmer auf Basis der Gesamtzeit ermittelt. Diese entspricht der Summe aller für die auf der Registerkarte Allgemein unter "Wettkampfabschnitte" definierten Disziplinen benötigten Zeiten. Zusätzlich werden auch die Platzierungen für jeden einzelnen Wettkampfabschnitt berechnet. Für die Gesamtwertung sind nur die Zeiten des letzten Abschnitts erforderlich.
Jede dieser Wertungen wird grundsätzlich sowohl für alle Teilnehmer gemeinsam, als auch getrennt nach Geschlecht, Altersklasse und Sonderklasse (siehe Wertungsklassen) durchgeführt.

Zur Mannschaftswertung werden alle Teilnehmer mit gleichem Vereins- oder Ortsnamen je nach Geschlecht und Altersklasse automatisch in Mannschaften zusammengefasst. Auf der Registerkarte Mannschaften können verschiedene Wertungsoptionen eingestellt werden.
Auch die Standard-Mannschaftswertung erfolgt grundsätzlich sowohl über alle Teilnehmer als auch getrennt nach Geschlecht und Altersklasse. Neben Männer- und Frauen-Mannschaften können auch Mixed-Mannschaften getrennt gewertet werden. Sonderklassen sind für Mannschaften nicht definiert.

• Rundenrennen

Bei dieser Wertungsart werden alle Teilnehmer gewertet, die mindestens eine Runde beendet haben. Gewertet wird nach Rundenzahl und Endzeit. Die Runden werden in einer zusätzlichen Spalte auf der Ergebnisliste dargestellt.
Die Anzahl Runden ist beliebig, es kann aber nur einen Wettkampfabschnitt definiert werden. Es werden dieselben Klassen gewertet wie bei der vorher beschriebenen Standardwertung, dies gilt sowohl für die Einzel- als auch für die Mannschaftswertung.

• Stundenrennen

Bei dieser Wertungsart wird nur die zurückgelegte Strecke gewertet. Berechnet wird die Gesamtstrecke aus Rundenzahl und Reststrecke. Dazu kann pro Wettkampf die Länge einer Runde und individuell pro Teilnehmer eine Reststrecke definiert werden.
Die Zeitnahme dient lediglich dazu die Anzahl Runden zu bestimmen. Die Zeit selber hat bei der Wertung keine Bedeutung. Es ist auch eine Wertung ganz ohne Zeitnahme möglich, wenn nur die Reststrecken eingetragen werden.
Die Anzahl Runden ist wie bei Rundenrennen beliebig und es kann auch nur einen Wettkampfabschnitt definiert werden. Es werden dieselben Klassen gewertet wie bei der vorher beschriebenen Standardwertung, dies gilt sowohl für die Einzel- als auch für die Mannschaftswertung.

• Einfach-Staffelwertung

Bei dieser Wertungsart kann für jeden definierten Wettkampfabschnitt einen unterschiedlichen Teilnehmer definiert werden. Maximal sind hier also acht Staffelteilnehmer möglich.
Obwohl eigentlich eine Mannschaftswertung, wird diese Wertung als Einzelwertung des ersten Staffelteilnehmers durchgeführt. Nur dieser wird für den Wettkampf als Teilnehmer angemeldet und mit Startnummer und Startzeit eingeteilt. Die Namen der übrigen Staffelteilnehmer werden dem ersten Teilnehmer im Teilnehmer-Dialog zugeordnet. Alle Teilnehmer einer Staffel verwenden somit auch dieselbe Startnummer.
Die Start- und Ergebnislisten für Teilnehmer zeigen in diesem Fall nicht nur die Daten des ersten Teilnehmers sondern die Namen aller Staffelteilnehmer. Geschlecht und Alter gelten für die Staffel insgesamt. Für die Staffel kann hier zusätzlich als Geschlecht "Mixed" angegeben werden. Sie wird dann als Mixed-Staffel getrennt von Männer- und Frauen-Staffeln gewertet.
Eine zusätzliche Mannschaftswertung wird nicht durchgeführt.
Bei Serienveranstaltungen ist die Einfach-Staffelwertung nicht möglich.

• Einfach-Teamwertung

Ähnlich der vorher beschriebenen Wertungsart, können bis zu acht Teilnehmer als Team definiert werden, aber es ist nur ein Wettkampfabschnitt möglich. Alle Teamteilnehmer starten und finishen gemeinsam.
Auch diese Wertung wird als Einzelwertung eines Teilnehmers durchgeführt und nur dieser wird angemeldet und mit Startnummer und Startzeit eingeteilt. Die übrigen Teamteilnehmer (siehe Teilnehmer-Dialog) verwenden dieselbe Startnummer und erhalten dieselbe Zeit.
Die Start- und Ergebnislisten für Teilnehmer zeigen auch in diesem Fall die Namen aller Teamteilnehmer. Geschlecht und Alter gelten für das Team insgesamt. Auch hier kann zusätzlich das Geschlecht "Mixed" angegeben werden.
Die Wertung erfolgt sowohl für alle Teams gemeinsam als auch getrennt für Männer-, Frauen- und Mixed-Teams. Die maximale Teamgröße wird auf der Registerkarte Mannschaften individuell festgelegt.
Eine zusätzliche Mannschaftswertung wird nicht durchgeführt.
Bei Serienveranstaltungen ist die Einfach-Teamwertung nicht möglich.

• Mannschaft-Staffelwertung

Auch bei dieser Wertungsart starten die Teilnehmer einer Mannschaft einzeln nacheinander. Jeder Teilnehmer bestreitet hierbei aber alle definierten Wettkampfabschnitte (1 bis 8). Die Staffelwertung erfolgt hier als Mannschaftswertung. Für die Wertung werden die Gesamtzeiten der einzelnen Staffelteilnehmer addiert. Die Anzahl der Staffelteilnehmer wird auf der Registerkarte Mannschaften als Mannschaftsgröße eingestellt.
Jeder Staffelteilnehmer muss einzeln aber unter dem gleichen Mannschaftsnamen angemeldet und in der gleichen Startgruppe eingeteilt werden. Sie erhalten dabei also auch unterschiedliche Startnummern. Die Mannschaftswertung erfolgt grundsätzlich über alle Teilnehmer. Wertungen nach Geschlecht und Altersklasse sind nicht vorgesehen.
Zusätzlich wird auch eine Einzelwertung der Teilnehmer durchgeführt.

• Mannschaft-Teamwertung

In diesem Fall starten die Teilnehmer einer Mannschaft alle gemeinsam. Nur die Zeit des letzten Teilnehmers wird für die Teamwertung berücksichtigt. Auch hier werden die Teamteilnehmer einzeln und mit gleichem Mannschaftsnamen angemeldet und in der gleichen Startgruppe eingeteilt. Die Anzahl der Teamteilnehmer wird ebenfalls auf der Registerkarte Mannschaften definiert.
Die Wertung erfolgt grundsätzlich über alle Teilnehmer. Zusätzlich wird auch hier noch eine Einzelwertung der Teilnehmer durchgeführt.

Abschnitte

Auf dieser registerkarte kann die Anzahl der Wettkampfabschnitte für jeden Wettkampf individuell eingestellt werden. Möglich sind 1 bis 8 Abschnitte, nur Runden- und Stundenrennen und Einfach-Teamwettkämpfe sind begrenzt auf 1 Abschnitt.


Abschnitte


Für jeden Abschnitt kann ein beliebiger Name für die Art der Wettkampfdisziplin angegeben werden.
Beim Einzelwettkampf wird zusätzlich zur Gesamtwertung für jeden Abschnitt eine eigene Teilnehmerwertung durchgeführt. Diese wird auch in den Ergebnislisten dargestellt (nur wenn mindestens zwei Abschnitte definiert sind). Der hier definierte Abschnittsname wird dabei als Spaltenüberschrift eingesetzt. Für die Gesamtwertung sind nur die Zeiten des letzten Abschnitts erforderlich.
Bei den Mannschaftswertungen wird ausschließlich die Gesamtzeit der Teilnehmer über alle Abschnitte berücksichtigt.

Abgesehen von Runden- und Stundenrennen müssen für jeden Abschnitt die Anzahl Runden (von 1 bis 9.999) festgelegt werden. Ein Abschnitt wird nur gewertet, wenn für jede Runde eine Rundenzeit eingelesen wurde.
Bei Runden- und Stundenrennen ist die Rundenzahl beliebig und muss deshalb nicht angegeben werden.

Bei Stundenrennen muss zusätzlich die Länge einer Runde in Meter angegeben werden. Diese wird für die Berechnung der Zurückgelegten Strecke verwendet.

In der Ansicht "Kontrollliste-Runden" können die Teilnehmer für jeden Wettkampfabschnitt sowohl nach Rundenzahl und Gesamtzeit als auch nach minimaler und maximaler Rundenzeit sortiert aufgelistet werden um die Plausibilität der Ergebnisse leichter überprüfen zu können.

Teilnehmer

Teilnehmer


Auf dieser Registerkarte kann für jeden Wettkampf zusätzlich eine Sonderwertung für Teilnehmer definiert werden. Hierbei werden nur Teilnehmer berücksichtigt, die im Teilnehmerdialog-Optionen gesondert für diese Wertung angemeldet werden.
Damit kann parallel zur normalen Wettkampfwertung z.B. eine Stadt- oder Kreismeisterschaft ausgewertet werden. Eine gesonderte Mannschaftswertung findet nicht statt.

Im Teilnehmerdialog ist für jeden Teilnehmer ein optionales Datenfeld vorgesehen. Dieses Feld kann hier pro Wettkampf freigegeben und mit einer beliebigen Bezeichnung versehen werden (z.B. zur Angabe von Nation, Bundesland oder T-Shirt-Größe).
Diese Daten können optional in einer entsprechenden Spalte auf den Start- und Ergebnislisten für Teilnehmer ausgedruckt werden. Die relativ geringe Spaltenbreite erlaubt einen Text bestehend aus 3 Groß- oder 4 Kleinbuchstaben.

Für jeden Wettkampf kann ein Startgeld definiert werden. Dieser Betrag wird bei der Eingabe von Teilnehmern voreingestellt.

Zusätzlich kann der in den Ergebnislisten eingetragene Text bei disqualifizierten Teilnehmern hier vordefiniert werden. Dieser Text kann im Teilnehmerdialog individuell pro Teilnehmer modifiziert werden.

Mannschaften

Mannschaftswertung


Für die Mannschaftswertung gibt es mehrere Optionen. Wenn keine Mannschaftswertung gewünscht wird, kann das im Bereich "Mannschaftszahl" so eingestellt werden. Damit wird bei der Auswertung etwas Rechenzeit gespart.

Andernfalls wird für alle Teilnehmer, für die im Teilnehmerdialog ein Vereins- oder Ortsname eingetragen und die Option Mannschaftswertung definiert wurde, eine Mannschaftswertung durchgeführt. Dabei werden Teilnehmer mit gleichem Vereins- oder Ortsnamen automatisch in einer oder mehreren Mannschaften zusammengefasst, entsprechend der hier eingestellten Mannschaftszahl.

Wird eine Mannschaft pro Verein gewählt, dann werden bei einer Mannschaftsgröße von zum Beispiel drei Teilnehmern nur die drei Schnellsten als Mannschaft gewertet. Werden mehrere Mannschaften pro Verein eingestellt, dann werden die ersten drei Teilnehmer als erste Mannschaft, die nächsten drei als zweite Mannschaft, usw. gewertet. In der Ergebnisliste werden die weiteren Mannschaftsnamen dann mit einem Index erweitert (~2, ~3, usw.).

Die Wertung der Mannschaften geschieht entsprechend dem eingestellten "Wertungsmodus" entweder durch Addition der Endzeiten oder Platzierungen der Teilnehmer. Es werden dabei die Platzierungen in der gewerteten Klasse verwendet.

Ein zusätzlicher Modus ist für Veranstaltungen im Rahmen der DTU-Triathlon-Schultour vorgesehen (siehe Abbildung unten). Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.triathlonjugend.de (Deutsche Triathlonjugend in der Deutschen Triathlon Union e.V.). Die Schüler starten hierbei im Klassenverband und gewertet wird pro Klassenstufe. Alle die das Ziel erreichen erhalten Punkte und zwar nach folgendem Schema:


  • 1. Platz: 4 Punkte
  • 2. Platz: 3 Punkte
  • 3. Platz: 2 Punkte
  • ab 4. Platz: 1 Punkt

Die Mannschaftsgröße ist unbegrenzt.

Die Schultour ist nur als einzelner Veranstaltung (keine Serienwertung) möglich und nur die Standard Wettkampfwertung (Abschnitt Wertung) ist vorgesehen.


Mannschaftswertung


Bei den Wertungsmodi Zeitaddition und Platzaddition kann im Bereich "Mannschaftsgröße" die Anzahl der für eine Mannschaft gewerteten Teilnehmer für die verschiedenen Wertungsklassen definiert werden. Erlaubt sind Werte von 2 bis 16 Teilnehmer. Für die Altersklassenwertung gelten die für Männer bzw. Frauen definierten Größen.
Die Mannschaftsteilnehmer werden den Klassen automatisch zugeordnet. Für die Aufnahme in einer Mixed Mannschaft muss die entsprechende Option für den Teilnehmer gesetzt werden. Dieser wird dann bei der Männer- und Frauenmannschaften nicht berücksichtigt.

Eine Mannschaft wird nur gewertet, wenn mindestens die hier eingestellte Anzahl von Mannschaftsteilnehmern in der Klasse das Ziel erreicht hat (und nicht disqualifiziert wurde). Bei einer größeren Anzahl, werden nur die schnellsten Teilnehmer für die Mannschaftswertung berücksichtigt.

Die Mannschaftsgrößen werden hier auch bei einer "Einfach-Teamwertung" eingestellt. Erlaubt sind hier Werte von 2 bis 8 Teilnehmer.
Die Größen gelten nur als maximale Teilnehmerzahlen für die Darstellung von Listen und Urkunden. Für die Wertung haben sie keine Bedeutung.

Im Gegensatz zur Mannschaftszahl können Wertungsmodus und Mannschaftsgröße bei Serienveranstaltungen für jeden Austragungsort individuell festgelegt werden.

Schwimmbad

Bahnen


Teilnehmer können optional in Bahnen eingeteilt werden, wenn z.B. das Schwimmen in einem Schwimmbad stattfindet. Hier gibt es die Möglichkeit, die Anzahl Startbahnen zu definieren, die zur Verfügung stehen. Maximal können 16 Startbahnen definiert werden.
Jedem Teilnehmer muss dann auch einer spezifischen Startbahn zugeordnet werden, sonst erfolgt keine Wertung. Dieser Startbahn wird in einer zusätzlichen Spalte auf den Startlisten dargestellt.

Zusätzlich kann die Anzahl der Bahnen, welche geschwommen werden müssen, als Distanz angegeben werden. Diese Zahl wird für die Erstellung von Checklisten für die Kontrolle durch Bahnenzähler verwendet. Maximal können 30 Bahnen definiert werden. Pro Teilnehmer wird für jede zu schwimmende Bahn ein Kontrollkästchen zum Eintragen vorgesehen.
Diese Listen können in der Ansicht "Checkliste Bahnen" einzeln pro Startbahn ausgedruckt werden. Die Teilnehmer werden dabei nach Startzeiten und Startnummern sortiert aufgelistet.

letzte Änderung: 29.07.2016