Handbuch Tria

Übersicht

Tria ist ein universelles Auswerteprogramm für Triathlons, Volksläufe und ähnliche Ausdauer- und Multisportevents mit bis zu acht aufeinander folgenden Disziplinen. Das Programm stellt alle für die Wettkampfverwaltung notwendigen Funktionen, wie z.B. Erfassung von Teilnehmerdaten, Zuteilung von Startnummern, Auswertung von Wettkampfergebnissen, Ausdrucken von Start- und Ergebnislisten, Urkunden, Etiketten, usw. zur Verfügung.

Es können mehrere Wettkämpfe definiert werden, die unabhängig von einander ausgewertet werden. Diese Auswertung kann sowohl über eine einzelne Veranstaltung als auch über eine Serie von bis zu 20 Veranstaltungen durchgeführt werden. Die Daten aller Veranstaltungen einer Serie werden dabei in einer Datei gemeinsam verwaltet.

Tria bietet flexible Einstellmöglichkeiten für Wettkampfarten, Auswertungsmodi, Startmodi und Altersklassen. Die Anzahl der Disziplinen kann von eins bis acht und die Art der Disziplinen beliebig definiert werden. Für jede Disziplin kann eine beliebige Anzahl Runden festgelegt werden.

Neben der manuellen Eingabe von Teilnehmerdaten können diese auch aus externen Dateien importiert werden, und zwar sowohl aus mit Tria erstellten Dateien, als auch aus Excel- und Textdateien.

Zusätzlich zum Ausdruck der verschiedenen Listen, sind eine Druckvorschau sowie ein Export in
PDF-, HTML-, Excel- und Textdateien vorgesehen. Das Drucken von Urkunden und Adressetiketten erfolgt mittels Textdateien, die direkt als Quelldatei für einen Seriendruck mit Microsoft Word oder ähnlichen Textverarbeitungsprogrammen verwendet werden können.

Der nachfolgende Screenshot zeigt das allgemeine Erscheinungsbild von Tria. In der Tabelle werden je nach gewählter Ansicht unterschiedliche Teilnehmer- oder Mannschaftsdaten aufgelistet.
Über diverse Auswahlfelder in der unter Menü- und Symbolleiste angeordneten Ansichtsleiste kann bestimmt werden, welche Daten und in welcher Form in der Tabelle angezeigt werden. Das obige Beispiel zeigt eine Ergebnisliste für Teilnehmer.
Die Zeiten können optional sowohl in Sekunden als auch in Zehntel- oder Hundertstelsekunden dargestellt werden.

Tria Screenshot

Es können mehrere Wettkämpfe definiert werden, die unabhängig von einander ausgewertet werden. Diese Auswertung kann sowohl über eine einzelne Veranstaltung als auch über eine Serie von bis zu 20 Veranstaltungen durchgeführt werden.
Die Daten aller Veranstaltungen einer Serie werden dabei in einer Datei gemeinsam verwaltet.

Tria bietet flexible Einstellmöglichkeiten für Wettkampfarten, Auswertungsmodi, Startmodi und Altersklassen. Die Anzahl der Disziplinen kann von eins bis acht und die Art der Disziplinen beliebig definiert werden. Für jede Disziplin kann eine beliebige Anzahl Runden festgelegt werden.

Neben der manuellen Eingabe von Teilnehmerdaten können diese auch aus externen Dateien importiert werden, und zwar sowohl aus mit Tria erstellten Dateien, als auch aus Excel- und Textdateien.

Zusätzlich zum Ausdruck der verschiedenen Listen sind eine Druckvorschau sowie ein Export in
PDF-, HTML-, Excel- und Textdateien vorgesehen.

Urkunden können quasi auf Knopfdruck erstellt werden, sowohl einzeln als auch als Liste. Tria benutzt dazu die Serienbrieffunktion von Microsoft Word. Auch die dazu benötigten Urkunden-Vorlagen können mit Tria beispielhaft erstellt und anschließend in Word den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.
Zusätzlich können Textdateien für den Seriendruck von Urkunden und Adressetiketten mit anderen Textbearbeitungsprogrammen erstellt werden.

Die Zeitnahme ist nicht im Programm Tria enthalten. Dazu dient das Zusatzprogramm TriaZeit, mit dem die Zeiten an einem PC erfasst werden.
Für die Zeiterfassung mit einem PALM-PDA stellt Karl Meyer das Freeware Programm TRIA_P zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Zeiten mit Hilfe von Transpondern elektronisch zu erfassen. Schnittstellen sind vorhanden für die Zeitmesssysteme der TC Backnang, Gis, Mandigo, Sportronic und DAG-System. Eine weitere Schnittstelle ist vorgesehen für das audio- und videobasierte Zeiterfassungsprogramm von Gerd Hansen.
Weitere Anpassungen sind bei Bedarf problemlos möglich.


letzte Änderung: 29.07.2016