Handbuch Tria

Teilnehmer

Allgemein

Nachdem mindestens ein Wettkampf definiert wurde, können die Teilnehmer angemeldet werden, und zwar maximal 9.999 pro Veranstaltung. Es sind zwei verschiedene Arten der Teilnehmer-Anmeldung vorgesehen: eine Einzel-Anmeldung und eine Vereins-Anmeldung. Die Auswahl der Anmeldungsart wird durch Markierung der entsprechenden Ansicht in der Ansichtsleiste vorgenommen.

Die Anmeldung und Bearbeitung der Teilnehmerdaten erfolgt in beiden Anmelde-Ansichten identisch. Für die Anmeldung neuer Teilnehmer und für die Bearbeitung bereits vorhandener Teilnehmer sind zwei geringfügig unterschiedliche Dialoge vorgesehen. Der Anmelde-Dialog wird über den Menüpunkt "Teilnehmer/Hinzufügen" oder das entsprechende weiße Teilnehmer-Symbol auf der Symbolleiste aufgerufen. Der Bearbeiten-Dialog lässt sich über den Menüpunkt "Teilnehmer/Bearbeiten", mit dem gelben Teilnehmer-Symbol, durch Ducken der Eingabe-Taste, durch einen Doppelklick auf einen Teilnehmer aus der Liste oder mit der rechten Maustaste über das Kontextmenü öffnen.

Beim Aufruf des Anmelde-Dialogs wird die Teilnehmerliste automatisch nach Name sortiert und der erste Eintrag hervorgehoben. Während der Name des Teilnehmers eingetragen wird, wird fortlaufend der nächste übereinstimmende Name in der Liste hervorgehoben. Damit ist sofort erkennbar ob der neue Teilnehmer bereits früher angemeldet wurde, oder ein gleichnamiger Teilnehmer vorhanden ist.

Wie in den folgenden Bildern zu erkennen, unterscheiden sich beide Dialoge nur durch die Schaltflächen in der unteren linken Ecke des Dialogs. Beim Anmelde-Dialog wird damit zur nächsten Anmeldung eines neuen Teilnehmers gewechselt, während beim Bearbeiten-Dialog Navigations-Schaltflächen vorgesehen sind, damit verschiedene Teilnehmer nacheinander bearbeitet werden können, ohne dass dabei der Dialog verlassen werden muss. Auch die Tasten Pos 1, Ende, Bild-auf und Bild-ab können zum Navigieren verwendet werden.

Vereinsmeldung

Eine Vereinsmeldung ist sinnvoll, wenn mehrere Teilnehmer durch eine Person oder einen Verein gesammelt angemeldet werden. In der Ansicht "Anmeldung-Verein" wird dazu oberhalb der Teilnehmerliste ein zusätzlicher Dialog eingeblendet, in dem die Daten dieser Person eingetragen werden können. Das untere Beispiel zeigt diesen Dialog mit leeren Datenfeldern zur Eingabe eines neuen Vereinsmelders. Nur die Felder "Name" und "Vorname" sind Pflichtfelder.


Vereinsmeldung


Die Teilnehmerliste zeigt in dieser Ansicht nur die von dem markierten Vereinsmelder gemeldeten Teilnehmer.

Anmeldung

Das nächste Bild zeigt einen noch nicht ausgefüllten Anmelde-Dialog, und zwar eine Einzel-Anmeldung.
Bei einer Vereins-Anmeldung (in der Ansicht "Anmeldung-Verein") werden die Daten des markierten Vereinsmelders als Vorgabe in den Feldern Vereinsmeldung" und "Verein/Ort" eingetragen. Letztere Eintragung kann jedoch für die einzelnen Teilnehmer beliebig geändert werden.


Anmeldung


Der Teilnehmer-Dialog besteht aus einem immer sichtbaren Bereich für die allgemeinen Teilnehmerdaten und verschiedenen Registerkarten für weitere Daten, die einzeln ausgewählt werden können. Dieser Screenshot zeigt nur die Registerkarten "Anmeldung", "Optionen" und "Einteilung". Die übrigen Registerkarten werden erst sichtbar, nachdem dem Teilnehmer eine Startnummer zugeteilt wurde.

Zumindest die Felder "Name" und "Vorname" müssen ausgefüllt und ein "Wettkampf" ausgewählt werden. Aus dem eingegebenen Jahrgang und dem Wettkampfdatum werden das Alter und die Klasseneinteilung des Teilnehmers ermittelt. Bei Serienveranstaltungen ist das für die Serie definierte Wettkampfjahr maßgeblich für die Klasseneinteilung.
Fehlt das Geschlecht oder der Jahrgang, dann wird der Teilnehmer bei der Alters- und Sonderklassenwertung nicht berücksichtigt. Ohne Angabe eines Geschlechts kann er nur bei der Wertung über alle Teilnehmer berücksichtigt werden.

Hinweis:
In diesem Bild ist kein Geschlecht voreingestellt. Optional kann jedoch sowohl das männliche als auch das weibliche Geschlecht als Vorgabe für die Anmeldung neuer Teilnehmer definiert werden (siehe Optionen).


Der im Feld "Verein/Ort" eingetragene Vereins- oder Ortsname wird in allen Teilnehmerlisten in einer eigenen Spalte dargestellt. Wird ein Name eingetragen und die Teilnahme an der Mannschaftswertung im Bereich "Optionen" definiert (Voreinstellung), dann wird dieser Name auch als Mannschaftsname für die Mannschaftswertung verwendet.
Der Vereins- oder Ortsname kann entweder direkt eingetragen oder aus einer Liste aller bereits eingegebenen Namen ausgewählt werden. Es ist zu empfehlen, nach Möglichkeit die Auswahlliste zu verwenden um unterschiedliche Schreibweisen der Mannschaftsnamen und damit eine inkorrekte Mannschaftswertung zu vermeiden.
Während der Eingabe werden die vorhandenen Vereine mit entsprechenden Anfangsbuchstaben automatisch aufgelistet.

Bei einer Vereinsmeldung sind die Daten des markierten Vereinsmelders im Feld "Verein/Ort" im allgemeinen Bereich und im Feld "Vereinsmeldung" auf der Registerkarte "Anmeldung" voreingestellt und es sind die Adress-Felder gesperrt (dafür gibt es die Adresse des Vereinsmelders).

Bei der Anmeldung kann eine Meldezeit angegeben werden. Diese kann z.B. benutzt werden, um bei einem Start im Schwimmbad die Teilnehmer entsprechend ihrer Schwimmleistung in Startgruppen und Bahnen einzuteilen.

Des Weiteren ist ein optionales Eingabefeld für Teilnehmerdaten vorhanden. Dieses wird im Wettkampf-Dialog auf der Registerkarte "Teilnehmer" freigegeben und dort wird auch dessen Bezeichnung (im obigen Beispiel: "Land") definiert. Diese Daten können in einer zusätzlichen Spalte auf Start- und Ergebnislisten für Teilnehmer dargestellt werden. Die Spaltenbreite ist begrenzt und erlaubt einen Text bestehend aus 3 Groß- oder 4 Kleinbuchstaben. Mögliche Anwendungen sind z.B. die Angabe von Nationalität oder Bundesland oder die Größe eines T-Shirts.

Es kann ein Startgeld für den Teilnehmer eingetragen werden. Dieses wird nur in der Anmelde-Ansicht angezeigt. Die Liste kann dabei auch nach diesem Betrag sortiert werden.

Das Feld "RFID-Code" steht nur zur Verfügung, wenn die Option RFID-Modus für die Zeitnahme gewählt wurde (siehe Optionen). In diesem Modus erfolgt die Zuordnung von gestoppten Zeiten zu Teilnehmern mittels Transponder-Nummern (RFID-Codes) statt Startnummern. Siehe hierzu auch das Kapitel Zeitnahme.
Der RFID-Code kann hier auch mit einem USB RFID-Reader mit Tastatur-Simulation automatisch eingetragen werden.

Zusätzlich steht dem Anwender das Feld "Kommentar" für beliebige Einträge zur freien Verfügung. Der Inhalt dieses Feldes wird beim Export in Excel- und Textdateien und in den Seriendruckdateien für Etiketten und Urkunden ausgegeben, hat in Tria aber keine weitere Funktion.
Beim Einlesen einer Zeiterfassungsdatei im ZERF-Format, wird dieser Kommentar aus der Datei übernommen und beinhaltet eine Referenz auf das zugehörige Zielfoto. Dies kann z.B. dazu benutzt werden um Teilnehmer-Urkunden mit einem Zielfoto zu versehen.

Bei einer Serienveranstaltung gelten die Einstellungen im allgemeinen Bereich ausnahmslos für alle Veranstaltungsorte. Für die Einstellungen auf der Registerkarte "Anmeldung" gilt dies mit Ausnahme der Meldezeit, des Startgeldes und des Kommentars, die unabhängig für jeden Veranstaltungsort definiert werden können.

Optionen

Das nächste Bild zeigt die zweite Registerkarte des Anmelde-Dialogs.


Optionen


Im Bereich "Wertungen" können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Mannschaftswertung:
    Teilnahme an der Mannschaftswertung ist nur möglich, wenn das Feld "Verein/Ort" ausgefüllt wurde und der Teilnehmer nicht außer Konkurrenz startet und an der Serienwertung teilnimmt (bei Serienveranstaltungen).
  • Mixed Mannschaft:
    Wenn eine Mannschaftswertung eingestellt ist, kann der Teilnehmer für eine Mixed-Mannschaftswertung angemeldet werden. Er wird dann bei den nach Geschlecht oder Altersklassen gewerteten Mannschaften nicht berücksichtigt.
  • Sonderwertung:
    Teilnahme an der Sonderwertung kann nur eingetragen werden, wenn für den Wettkampf eine Sonderwertung definiert ist und der Teilnehmer nicht außer Konkurrenz startet.
  • Serienwertung:
    Teilnahme an der Serienwertung kann nur eingetragen werden, wenn die Veranstaltung als Serienveranstaltung definiert ist und der Teilnehmer nicht außer Konkurrenz startet. Teilnehmer, die nicht an der Serienwertung teilnehmen, sind auch von der Mannschaftswertung ausgeschlossen.

Im Bereich "Außer Konkurrenz" kann der Teilnehmer von verschiedenen Wertungen ausgeschlossen werden. Er erscheint dann in der Einzel-Ergebnisliste auch an der seiner Endzeit entsprechenden Position, aber anstelle der Platzierung wird das Kürzel "a.K." eingetragen. Ein Ausschluss von der Altersklassen- oder Sonderklassenwertung kann z.B. dazu benutzt werden Doppelehrungen von Teilnehmer zu vermeiden, die bereits in der allgemeinen Wertung eine vordere Platzierung belegen.

Im Bereich "Allgemein" kann eingestellt werden, ob der Teilnehmer bei der Erstellung von Urkunden berücksichtigt wird.

Staffel/Team

Die Registerkarte "Staffel" oder "Team" ist nur vorhanden, wenn für den gewählten Wettkampf die Wertungsart "Einfach-Staffelwertung" oder "Einfach-Teamwertung" definiert wurde (Wettkampf-Dialog).

Bei dieser Wertungsart wird pro Staffel oder Team nur ein Teilnehmer angemeldet und eingeteilt. Bei einer Staffel ist dieser Hauptteilnehmer dem ersten Wettkampfabschnitt fest zugeordnet. Für die weiteren Abschnitte können hier die Namen der zusätzlichen Staffelteilnehmer eingetragen werden. Bei einem Team ist nur ein Abschnitt definiert, gemeinsam für alle Teilnehmer. Die maximale Zahl der Teamteilnehmer wird als Mannschaftsgröße dem Geschlecht entsprechend für den Wettkampf festgelegt (Wettkampf-Dialog).
In dem unten gezeigten Beispiel ist eine Einfach-Staffel mit drei Abschnitte definiert und die Felder für Abschnitte 4 bis 8 deshalb gesperrt.

In den Start- und Ergebnislisten für Teilnehmer werden die Namen aller Staffel- bzw. Teamteilnehmer angezeigt. Auch für Urkunden sind entsprechende Felder vorhanden.


Staffel


Hinweis:
Die optionale Einträge in den Feldern Geschlecht und Jahrgang gelten für alle Staffelteilnehmer. Als Geschlecht kann "Mixed" eingetragen werden für eine entsprechende Wertung, getrennt von Männer- oder Frauenwertung.

Einteilung

Auf der Registerkarte "Einteilung" können dem Teilnehmer eine Startgruppe, eine Startbahn und eine Startnummer zugeordnet werden. Neben dieser individuellen Möglichkeit können auch mehrere Teilnehmer gleichzeitig eingeteilt werden, wie in Teilehmer einteilen beschrieben.

Zuerst muss in eine Startgruppe zugeteilt werden. Es stehen nur die für den gewählten Wettkampf definierten Startgruppen zur Auswahl. Zur besseren Übersicht wird die Anzahl der bereits eingeteilten Teilnehmer für jede Startgruppe in der Liste angezeigt.
Wenn nur eine Startgruppe für den Wettkampf definiert wurde, wird diese bei einer neuen Einteilung automatisch voreingestellt.

Wenn für diesen Wettkampf Startbahnen (Wettkampf-Dialog) definiert wurden, so kann anschließend eine Startbahn zugeordnet werden. Auch hier werden die eingeteilten Teilnehmer pro Startbahn angezeigt. Wenn für die Anzahl der Startbahnen die Zahl null definiert wurde, dann wird dieses Feld gesperrt.

Mit der Vergabe einer Startnummer wird die Einteilung abgeschlossen. In der Liste stehen nur die für die Startgruppe definierten und noch nicht vergebenen Startnummern zur Auswahl. Es kann aber jede Zahl in dem Textfeld eingetragen werden. Bei einer neuen Einteilung, wird die erste freie Startnummer der gewählten Startgruppe automatisch voreingestellt.

Nur wenn ein Teilnehmer vollständig eingeteilt ist, wie in dem hier gezeigten Beispiel, werden die weiteren Registerkarten sichtbar.


Einteilung


Zusatzangaben

Tria unterstützt sowohl Zeitgutschriften als auch Zeitstrafen und Disqualifikationen. Bei einer Zeitgutschrift oder Zeitstrafe wird die eingetragene Zeit bei der Berechnung der Gesamtzeit berücksichtigt. Die maximal mögliche Zeit beträgt in beiden Fällen 59 Minuten und 59 Sekunden. Als Strafe kann aber auch die Zeit 00:00 definiert werden, wenn die Zeitstrafe schon während des Wettkampfes "abgesessen" wurde.
In der Ergebnisliste wird eine Zeitstrafe, auch wenn diese gleich Null ist, durch ein *-Zeichen nach der Endzeit gekennzeichnet.

Bei einer Disqualifikation kann zusätzlich eine Begründung eingetragen werden. Dies hat lediglich einen informativen Zweck. Disqualifizierte Teilnehmer können, wenn gewünscht, in die Ergebnisliste aufgenommen werden. Dies wird über das Auswahlfeld "Status" auf der Ansichtsleiste bestimmt.
Wenn sie gelistet werden, dann werden disqualifizierte Teilnehmer am Ende der Ergebnisliste angehängt. Statt der Platzierung wird die hier definierte Bezeichnung eingetragen. Bei Disqualifikation wird das im Wettkampfdialog eingetragene Kürzel voreingestellt, kann hier aber individuell geändert werden.

Für Stundenrennen kann eine Reststrecke in Metern definiert werden. In Kombination mit den zurückgelegten Runden wird hiermit die Gesamtstrecke ermittelt.
Für den übrigen Wertungsarten ist dieses Feld (wie in diesem Beispiel) gesperrt.


Strafen


Zeitnahme

Die Registerkarten Zeitnahme 1-4 und Zeitnahme 5-8 (nur wenn mehr als 4 Abschnitte definiert wurden) zeigen alle für die Auswertung relevanten Zeiten eines Teilnehmers. Die Zeiten werden entsprechend der eingestellten Option (siehe Optionen) in Sekunden, Zehntelsekunden oder Hundertstelsekunden dargestellt.


Zeitnahme


Die zweite Zeile zeigt die eingelesenen Uhrzeiten für alle für den Wettkampf definierten Abschnitte (siehe Zeitnahme). Wenn mehrere Runden für den Abschnitt definiert sind, wird die letzte gestoppte Zeit angezeigt. Die Anzahl der gestoppten Rundenzeiten wird in Zeile drei angegeben.
Die übrigen Rundenzeiten können durch einen Klick auf der benachbarten Schaltfläche in einem zusätzlichen Fenster angezeigt werden, wie im nächsten Bild für den dritten Abschnitt dargestellt.


Zeitnahme


Alle gestoppten Uhrzeiten können hier auch eingetragen und modifiziert werden, diese Möglichkeit ist aber nur für Ausnahmefälle vorgesehen. Es ist jede Uhrzeit erlaubt, auch 00:00:00 ist eine gültige Uhrzeit. Eine nicht erfasste Zeit wird durch ein leeres Feld gekennzeichnet. Dies kann manuell durch Löschen der Uhrzeit mit der Entf-Taste oder Leertaste erreicht werden.

Die Start- und Ergebniszeiten werden vom Programm aus den definierten Startzeiten und Startmodi und den gestoppten Abschnittszeiten errechnet. Im Normalfall (wie hier dargestellt) entspricht die Startzeit im ersten Abschnitt der für die Startgruppe definierten Startzeit (Massenstart) und die weiteren Startzeiten entsprechen der gestoppten Zeit des vorangegangenen Abschnitts (keine Unterbrechung).
Wenn für Abschnitt 1 einen Einzelstart definiert wurde, wird hier die eingelesene Startzeit angezeigt. Diese kann, wie die Stoppzeiten, auch modifiziert werden.

Theoretisch kann die in der letzten Zeile gezeigte Gesamtzeit pro Abschnitt maximal 24:00:00 und die Endzeit bei 8 Abschnitten also maximal 192:00:00 betragen.

Die errechnete Endzeit kann zusätzlich eine Zeitgutschrift oder Strafzeit (maximal 59:59 Min.) beinhalten. Diese werden auf der Registerkarte "Zusatzangaben" definiert.

Wertung

Diese Registerkarte zeigt alle errechneten Platzierungen eines Teilnehmers. Diese dienen lediglich zur Information, Eingaben sind hier nicht möglich.
Es werden alle Wertungen entsprechend den für den Wettkampf definierten Wertungsklassen aufgeführt.

In diesem Beispiel wird die Wertung einer Cup-Veranstaltung im Veranstaltungsort Empfingen gezeigt. Hierbei findet die Tageswertung für alle Teilnehmer, pro Geschlecht ("Männer"), pro Altersklasse ("TM10-11") und pro Sonderklasse ("U23 männlich") statt.

Für jede der vier Wertungsklassen werden sowohl die Gesamtplatzierung als auch die Platzierungen pro Wettkampfabschnitt angezeigt. In diesem Beispiel wurden nur drei der acht möglichen Abschnitte für den Wettkampf definiert: "Swim", "Bike", "Run".


Wertung


Sonderwertung

Ähnlich wie im vorigen Abschnitt zeigt diese Registerkarte alle für die Sonderwertung errechneten Platzierungen.
Diese Registerkarte ist nur sichtbar, wenn für den Wettkampf eine Sonderwertung definiert wurde.


Wertung


Serienwertung

Im Bereich "Gesamt-Serienwertung" zeigt diese Registerkarte bei Serienveranstaltungen die Wertungen in den verschiedenen Klassen über alle Veranstaltungsorten.

Die Tages-Serienwertung pro Veranstaltungsort ist der Basis für die Gesamt-Serienwertung. Sie unterscheidet sich von der normalen Tageswertung, weil hierbei nur Teilnehmer berücksichtigt werden, für die die Option Serienwertung definiert wurde.


Serienwertung


letzte Änderung: 04.05.2017