Handbuch Tria

Startgruppen

Je Wettkampf und Ort können beliebig viele Startgruppen definiert werden (insgesamt bis zu 9.999 pro Veranstaltung). Diese Funktion ist erst verfügbar, nachdem mindestens ein Wettkampf definiert wurde.
Die Eigenschaften werden auf den verschiedenen Registerkarten für jede Startgruppe individuell definiert. Bei Serienveranstaltungen erfolgen die Einstellungen für den aktuellen Austragungsort. Der Ortsname wird dabei in der Kopfzeile des Dialogs angezeigt (im untenstehenden Beispiel: "Mengen"), und entspricht dem im Ort-Auswahlfeld auf der Menüleiste eingestellten Austragungsort.

Jeder Teilnehmer muss später im Teilnehmer-Dialog einer solchen Startgruppe zugeordnet werden.

Allgemein

Auf der Registerkarte "Allgemein" werden für jede Startgruppe neben dem optionalen Namen ein Wettkampf und ein Startnummernbereich definiert.


Allgemein


Pro Wettkampf muss mindestens eine Startgruppe definiert werden.

Die Startnummern sind maximal 4 stellig. Alle Werte von 1 bis 9.999 sind erlaubt.
Die Nummernblöcke dürfen sich beliebig überlappen (wenn dies als Option so eingestellt wurde, siehe Optionen). Damit ist es z.B. möglich für die gesamte Veranstaltung einen gemeinsamen Startnummernbereich für alle Teilnehmer zu definieren.

Zur Information wird im Bereich "Anzahl Starter" die Anzahl der in der aktuellen Startgruppe eingeteilten Teilnehmer sowie die maximal mögliche Anzahl angezeigt.

Start - Abschnitt 1

Für jeden der acht möglichen Wettkampfabschnitten können verschiedene Startmodi und Startzeiten definiert werden. Bei einem normalen Triathlon wird der erste Abschnitt als Massenstart durchgeführt und werden die nächsten Abschnitte ohne Unterbrechung gestartet.


Modus


Beim Massenstart starten alle dieser Startgruppe zugeordneten Teilnehmer gleichzeitig zu der unten festgelegten Startzeit. Als Startzeit kann jede gültige Uhrzeit von 00:00:00[,00] bis 23:59:59[,99] eingetragen werden, entsprechend dem eingestellten Zeitformat in Sekunden, Zehntel- oder Hundertstelsekunden (siehe Optionen).

Alternativ kann für den ersten Abschnitt auch ein Jagdstart oder Einzelstart definiert werden. Beim Jagdstart starten die Teilnehmer nacheinander mit einem gleichen, hier festgelegten Zeitabstand. Die Reihenfolge der Teilnehmer entspricht deren Startnummern. Der Teilnehmer mit der niedrigsten Startnummer in dieser Startgruppe startet zuerst, und zwar zu der unten angegebenen Startzeit. Die Startzeiten der übrigen Teilnehmer werden aus der Differenz der Startnummern und dem eingestellten Zeitabstand berechnet.

Beim Einzelstart wird keine gemeinsame Startzeit definiert, sondern die Startzeiten werden für jeden Teilnehmer individuell erfasst und eingelesen (siehe Zeitnahme).

Start - Abschnitt 2-8

Für die weiteren Abschnitte kann alternativ zum Start ohne Pause eine Unterbrechung definiert, und dazu eine neue Startzeit festgelegt werden. Nach einer solchen Unterbrechung kann der Start, wie für den ersten Abschnitt, sowohl als Massenstart, als auch als Jagdstart definiert werden.

Bei einem Jagdstart in den Abschnitten 2 bis 8 ist der Zeitabstand keine Konstante wie in Abschnitt 1, sondern er entspricht den Zeitabständen am Ende des vorigen Abschnitts. Dies bedeutet, dass die Reihenfolge und die Zeitabstände der Teilnehmer im Ziel dem tatsächlichen Endergebnis entsprechen.

Bei einem Jagdstart im 2. bis 8. Abschnitt werden die Teilnehmer aus allen Startgruppen eines Wettkampfes mit gleicher Abschnitts-Startzeit berücksichtigt. Es ist also z.B. möglich, bei einem Swim & Run Wettkampf mit einem Massenstart im Schwimmbad mehrere Startgruppen mit unterschiedlichen Startzeiten für Abschnitt 1 zu definieren, und trotzdem beim anschließenden Lauf (Abschnitt 2) einen für all diese Startgruppen gemeinsamen Jagdstart durchzuführen, wenn für Abschnitt 2 die gleiche Startzeit eingetragen wird.


Diese Startmodi gelten auch für die reinen Mannschaftswettkämpfe. Die Einstellungen beziehen sich dabei auf die Mannschaften. Für die Startreihenfolge der Mannschaften bei einem Jagdstart im 1. Abschnitt ist die niedrigste Startnummer in der Mannschaft maßgeblich.
Beim Mannschaft-Staffelwettkampf gelten diese Abschnittseinstellungen für die ersten acht Staffelteilnehmer und zwar jeweils für den Start des ersten Abschnitts. Bei einer Mannschaftsgröße größer als acht können die Starts der restlichen Teilnehmer nur ohne Pause durchgeführt werden.
Wenn pro Staffelteilnehmer mehrere Abschnitte definiert wurden (Wettkampf / Registerkarte "Allgemein"), so muss der Teilnehmer diese immer ohne Unterbrechung durchführen.

Sowohl für Teilnehmer, als auch für Mannschaften können Startlisten mit den verschiedenen Startzeiten gedruckt werden.

letzte Änderung: 29.07.2016